Wort.Welten - Blog

Geschichten aus dem Leben . von Frauen & für Frauen

Inspiration . Mutmacherei . Vorbild . Nachdenken . lachen


After the Dark

Aufwachen nach einer unruhigen Nacht, während der man sich hin und her gewälzt hat. ... auf sovielen Ebenen. Emotional und Mental. Körperlich und Weltlich.

19.1.2019

Es fühlt sich gerade nach Erleichterung an. ... es fühlt sich nach aufwachen an. Aufwachen nach einer unruhigen Nacht, während der man sich hin und her gewälzt hat. ... auf sovielen Ebenen. Emotional und Mental. Körperlich und Weltlich. 

 

Im Vergleich zu den Zeiten vor - sagen wir mal - vor 10 Jahren. oder auch vor 5 Jahren. vielleicht sogar vor 7 Monaten oder gar 3 Tagen. Es fühlte sich fast so an, als würden dunkle Wolken durch unsere Energiefelder wabbern. Das ist nicht so ungewöhnlich und wohl vergleichbar mit Nebelschwaden in den Novembertagen.

Dennoch sind manche Tage anders als die von gestern. und so fühlt es sich für mich an. Leichter und durchgeatmet. Hat vielleicht damit zu tun, dass die ruhigen Tagen - nach den extra Ruhigen Weihnachtstage auch durchlaufen sind. 

Wenn ich meinen Blick nach Innen richte, dann sehe ich das warme Morgenrot am Horizont leuchten. Das tut gut. und Ruhe tritt ein bei mir. 

 

Ja, ich habe die letzten Jahre genutzt um mich weiterzuentwickeln. Persönlich und Innerlich. Äusserlich eher weniger. nagut, ich hab geschätzt 8 Kilo abgenommen. habe viel Energeiarbeit gemacht. Habe meine Job gekündigt und mich selbstständig gemacht. Da waren vielen Tagen an denen es geruckelt hat. Da waren viele Tage an denen Wut und Zorn sich gezeigt haben. Da waren Tagen dabei, an denen ich in der Früh die Decke über den Kopf gezogen hab. 

 

Ja, es gibt diese dunklen Wolken die durch unseren Geist und die farbenfrohen Mosaike unserer Seele fliessen. weit entfernt von black.magic. weit entfernt von den ewigen Nörglern die in allem einen Sinn bis zum Excess analysieren. Ja, es gibt diese dunkle Seite in jedem von uns, die uns in Versuchung fallen lässt zu viel fernzusehen, zu viel Zucker zu essen, zu viel von dem zuwenig vom anderen. Ja, diese kaufsüchtigen Werbungen die mit Angst arbeiten. bbrrrr ... wird mir gleich ganz bbrrr... die die uns vorgauckeln dass wir etwas verpassen... oder noch schlimmer, dass uns was voll Witziges passiert, sollten wir nicht jetzt sofort brav und anständig sein. 

 

Es ist ein massiv großartiger Prozess diesen dunklen Lichtern zu widerstehen. Sie zur durchschauen und dann auch noch seinen ganz persönlichen Weg zu gehen, um die Farben der Seele wieder zum Leuchten zu bringen. 

In den letzten Tagen und Wochen habe ich das Morgen.Rot in mir leuchten gesehen. Und ich habe es im Aussen erkannt, wie schön mein Herz lacht, wenn ich an die Tage von Morgen denke. 

 

with LOVE <3 Christine 

#füreinander #miteinander #neujahrsvorsatz #wünschewerdenwar #ausLiebezuDir


Fragen  &  ANregungen  &  Kontakt