Tag 8  . Unsere  Atem

von  Christine  Josefy


Gefährtin . Partnerin . Muse . Inspirierte . Lebensenergie . Wilde Frau . Gesundes Selbst . Abenteurerin . Funke

Ich bin Taucherin. Ich liebe das Wasser, die Fische, die klare Sicht und die Tiefe die sich unter mir auftut. Ich tauche nur mit einem Atemzug. So lang ich kann und so tief ich kann. Bei dieser Form des Sports ist der bewusste Umgang mit der Atmung und allen dazugehören Körperfunktionen eine der Voraussetzungen um sich vollkommen fallen zu lassen. 

 

Mein Name ist Christine Josefy

und bin Energetikerin, Kartenlegerin, dipl. Bachblütenberaterin sowie Frauenkreis- und Prozessbegleiterin i.A. und begeisterte Apnoe Taucherin.

 

 

Über unsere Atmung sind wir in Wirklichkeit mit unserer äußeren Umwelt verbunden. Vom "Aussen" kommt unsere Luft die wir Atmen. Von den Pflanzen, von den Weltmeeren. Eine gesunde Natur ist somit die Basis für unsere Gesundheit. Wir sind Teil dieser Symbiose und die Welt braucht uns genauso wie wir sie brauchen. 



Bei dieser heutigen Begegnung zwischen uns allen hier, gibt ist es eine kleine "Pflicht Aufgabe" für jede von euch, so dass ihr uns folgende drei Fragen kurz und knackig ... oder auch gerne episch und lang beantwortet: 

 

  • Auf welche neuen Gedanken oder Gefühle hat dich diese Prozessarbeit gebracht?
  • Hast du beim zusehen & zuhören deinen Körper wahrgenommen? War das eher angenehm / leicht oder als bedrückend / schwer?
  • Geht es dir gut? 

 

Du kannst direkt hier auf dieser Seite ein Feedback hinterlassen, das wir alle in unserem geschlossenen Frauenkreis sehen können. Viele von uns haben oft ähnliche oder ergänzende Gedanken die für uns alle wertvoll sind.

 

Wenn es deine Intention ist, dann schreibe mir gerne eine persönliche private Nachricht

an christine@weltenstern.at  oder an unser Frauen-Kraft Team hallo@frauen-kraft.at

 

Ich bin für dich da & wegen dir hier!

Danke für dein Vertrauen in unsere Arbeit.

 

Alles Liebe, Christine


Bachblüten  Übertragungs.blatt

Download
Scan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 736.2 KB

Bachblüten.Mischung

Bachblüten Mischung . Zum selbermachen oder aus der Apotheke zum bestellen . Die fertige Mischung wird 4 x täglich ca 4 Tropfen direkt auf die Zunge eingenommen.

 

*Beech (Toleranz)

*Chestnud Bud (neues Lernen)  

*Water Violet (Teil sein)

*Aspen (Schutz)

*Star of Bethlehem (Aufatmen nach Schock)

*Mimulus (Mut)

 



Worte . des . herzens

Kommentare: 17
  • #17

    Elisabeth (Dienstag, 14 April 2020 20:19)

    Liebe Christine, erst heute war ich bereit für deinen Beitrag, im Nachhinein verstehe ich auch warum, Atmen und Loslassen sind starke Themen bei mir. Sehr berührend tief war deine Meditation mit den Kristallen der neuen Zeit, die sich spannenderweise auch schon eine halbe Stunde vorher bei mir 'gemeldet' haben und unfassbar herzöffnend und schön war der Anblick all unserer Namen mit den Herzen. So liebevoll� An'Anasha und Elexier❣

  • #16

    Esther (Dienstag, 31 März 2020 18:57)

    Ich fühle ganz tiefe Dankbarkeit das mir dieses 21 Tage Programm mit euch zu geflogen ist und ich von euch lernen und mit euch wachsen darf.Die Ideen sprudeln im Moment nur so aus mir raus... Die Übung heute war sehr intensiv und entspannend für mich. Kann dich so stark spüren liebe Christine und ich möchte mich auch bei dir bedanken für den Tee und die Kekse und vor allem für das Bild und den Tipp mit den Bachblüte � die rufen mich schon länger und jetzt werde ich mich wir ich damit näher beschäftigen weil alles was du erklärt hast hat mich total angesprochen..
    Danke Danke Danke das du da bist!
    OneLove
    ��

  • #15

    CHRISTINE . Frauen-Kraft (Montag, 30 März 2020 19:44)

    Liebe Patrizia
    Danke für dein so großes Vertrauen, dass du mich & uns an deinen Gefühlen Teil haben lässt!
    Da bist du auf deinem Weg schon ein großes Stück gegangen, wenn du deine Emotionen so bewusst wahrnehmen kannst.
    Darin liegt auch eine große Chance zur Wandlung.
    Wenn du möchtest, habe ich dir noch ein ganz gezielte Bachblüten für dich persönlich rausgesucht.
    Du kannst dich auch sehr gerne nochmal zu einem persönlichen Gespräch bei mir melden!
    HOLLY
    Blockade: Wut, Misstrauen, Verärgerung
    Potential: Herzlichkeit, „ich möchte lieben“, ich liebe & werde geliebt“
    MUSTARD
    Blockade: Perioden von Traurigkeit, Schwermut
    Potential: Kollektive Verbundenheit ohne davon überwältig zu werden
    ROCK ROSE
    Blockade: Panik, kopflos
    Potential: Überblick, Geistegegenwart
    HEATHER
    Blockade: seelische Unterernährung, nur mich sich beschäftigt
    Potential: Selbstführsorge, Zuwendung und Aufmerksamkeit

  • #14

    Bärbel (Montag, 30 März 2020 14:46)

    Hallo liebe Christine, danke für deine wundervolle Atem-Einladung! Angefangen vom herzlichen Willkommen, dem großen Frauenkreis bis zu deinen interessanten Informationen und Tipps! Und die tiefe Atemmeditation: da ich beides liebe, war es ein schöne Erfahrung, weit, bissl sitzt da noch, was ich noch ausatmen darf = guter heilsamer Prozess! Ich fühl mich sehr gut und leicht. Danke � noch einmal an Dich, an euch 7 und alle wundervollen Frauen, die dabei sind! Namasté

  • #13

    Anita (Montag, 30 März 2020 00:55)

    Liebe Christine,
    Danke für die heutige tolle Reise mit dem Atem, die Meditation brachte mich in eine schöne Schwingung, das ohm brachte viel Weite in meinen Herzraum. Ein angenehmes Gefühl. Ich fühle mich so Wohl in dem Frauenkreis, er ist ein schöner Bestandteil in meinem Leben geworden, überhaupt in Zeiten wie diesen, danke all ihr wunderbaren Frauen.

  • #12

    Manuela (Sonntag, 29 März 2020 20:31)

    Liebe Christine,

    danke, dass du uns im Frauenkreis bei dir zu Hause so herzlich aufgenommen hast, eine sehr liebe Idee mit den Tee und den Namensherzen! Die Meditation hat mir viel Kraft gegeben. Die Atemübungen waren für mich gerade die beste Übung zur Entspannung, da ich schon die letzten 2/3 Wochen so einen Druck auf meiner Brust verspüre. Ich fühle mich gerade sehr viel leichter. Das OM Singen beim Ausatmen hat mir unheimlich gut getan, da schwingt zusätzlich noch eine so starke - eigene Kraft mit, war echt super. Mir gehts gut, danke für die Meditation. :-)

  • #11

    Martha Wirtenberger (Sonntag, 29 März 2020 00:03)

    Christine... der Beginn hat mich zutiefst gerührt... die herzliche Aufnahme in deinen Wohnbereich, zu Tee und Keksen... es war so rührend die Herzen im Kreis zu sehen... uns alle gemeinsam um das Wasser sitzend! Tränen der Verbundenheit und Dankbarkeit für diese 21 gemeinsamen Tage! Die Tränen flossen auch am Ende wieder in tiefer Verbundenheit! DANKE!
    Auf welche neuen Gedanken oder Gefühle hat dich diese Prozessarbeit gebracht? wie der Atem des Lebens in uns allen atmet... ich spürte den Atem von Tieren mitten im Kreis, hörte den Atem der Delfine und Wale im Wasser, spürte die Vögel über uns atmen und den Atem des Windes in den Wäldern und Feldern... mein Atem war tief, gleichmäßig und ich spürte das letzte Ausatmen von Ahnen (bei zwei war ich dabei in diesem Moment und begleitete sie), ich spürte die Ahnen, die sich bedanken und verneigen für diese Heilarbeit, ich spürte die Länder, die nicht gut atmen können, da sie verschmutzt sind und ich spürte zwischendurch eine Ungeduld, dass der Atem nicht für alle Kinder, Älteste, Erwachsene, Tiere und Lebewesen möglich ist, die löste sich dann in Heilung und Liebe auf... es war eine sehr intensive Reise. DANKE euch allen dafür... spürte euch!
    Hast du beim zusehen & zuhören deinen Körper wahrgenommen? War das eher angenehm / leicht oder als bedrückend / schwer?
    JA, mein Körper war sehr verbunden mit Mutter Erde, fühlte sich leicht an und gleichzeitig ausdehnend und Raum einnehmend zu allen Orten, die gerade frischen Atem brauchen... auch zu den Lebewesen dort, spürte den Körper meiner Mutter, als sie mit mir im Leib atmete und den Atem meiner Eltern, den sie in meinen Körper gegeben haben.
    Geht es dir gut?
    Ja, es geht mir sehr gut. Bin zutiefst berührt, gerührt, das Wasser löste viele Gefühle aus... vor allem die Verbundenheit, Tiefe der Meere in mir und die Höhe des Adlerflugs über mir und wie das alles mit dem Atem verbunden ist

    …. tu mich grad schwer, das alles in Worte zu fassen …. ist vielleicht etwas poetisch und/oder abstrakt... aber spüre diese Weite, diese Atemweite und die Verbundenheit so intensiv gerade... kam erst um 23 Uhr dazu heute, die Reise zu machen mit euch allen...

    In Verbundenheit,
    Martha

  • #10

    Rosemarie (Samstag, 28 März 2020 23:54)

    Hallo liebe Christine, danke für die Einladung bei dir zu Hause. Hier meine Hausaufgabe: Hab mich sehr wohl gefühlt im Frauenkreis. Nach der Meditation wars sehr angenehm und leicht auf Körperebene. Ansonsten geht es mir gut, fühl mich sehr gestärkt und eine Stille und Ruhe hat sich in einem Sein breitgemacht was gerade auch in dieser Zeit sehr wohlig und angenehm ist.
    Vielen Dank, lg Rosemarie

  • #9

    Verena (Samstag, 28 März 2020 21:51)

    Liebe Frauen,
    Auf meinem eigenen Weg bin ich durch viele, viele Schichten von Traurigkeit, Verzweiflung, Wut, Angst und Einsamkeit gegangen. Und immer noch und wieder zeigt sich was Neues bzw. Altes, das gesehen werden will. Aus meiner Erfahrung ist allein das Hinsehen, Wahrnehmen und vor allem auch das Annehmen dieser Gefühle bereits Teil der Heilung. Oft arbeitet unser System dann nach. Auch Tage oder Wochen. Manchmal bedarf es noch weiterer Lösung. Dann habe ich das In-das-Gefühl-hinein-Atmen oft als hilfreich empfunden. Nach und nach kann es sich so lösen wenn ich es bewusst annehme und auch ein bisserl lieb hab. Denn jedes Gefühl hilft uns zu Heilen.
    Auch das Erspüren meiner unerfüllten Bedürfnisse, die immer an ein negatives Gefühl gekoppelt sind, ist für mich sehr hilfreich. Wut ist bei mir oft gekoppelt mit dem Bedürfnis, Sein zu dürfen wie ich bin. Selbstbestimmt und selbstwirksam zu sein. Entweder passiert etwas im Außen, das mir das spiegelt. Oder aber ein innerer Anteil in mir ist wütend auf einen anderen inneren Anteil. Das ist z.B. gerade meine innere Frau, die fast schon ausrastet weil mein innerer Mann noch nicht so richtig mit ihr zusammenarbeiten mag. Das geht bei mir soweit, dass ich sogar Linksseitige Hüftschmerzen habe und eine Allergie entwickelt habe.
    Geht mutig weiter euren Weg und werdet zu strahlenden Göttinen!
    Alles Liebe

  • #8

    Verena (Samstag, 28 März 2020 20:59)

    Liebe Christine,
    Dein Beitrag war und ist sehr herzerfrischend für mich. Auch weil DU diese Herzensfrische transportierst, ich habe viel gelacht.
    Jetzt bin ich noch ein Stückchen ruhiger, fühle mich weiter und sehr verbunden mit unserem Frauenkreis und der Welt. Zwei dicke Impulse nehme ich mit: Erstens wieder bewusster zu atmen und zweitens OM bzw. Mantren zu singen. Dabei wurde mir sooo heiß, Waaahnsinn! Da entsteht richtig Feuer, Energie und Leben. Ich habe gerade sogar nochmal nachgelesen und unter anderem das gefunden:

    "OM ist wie das Öffnen unserer Arme,
    um alles was lebt zu umarmen.
    Es ist wie eine Blume,
    die ihre Blütenblätter der Sonne öffnet"
    (Lama Anagarika Govinda)

    Und genauso fühlt es sich gerade für mich an. Lieben Dank für diese schöne Erfahrung!

  • #7

    Karin (Samstag, 28 März 2020 18:52)

    Liebe Christine Danke Danke Danke habe die Gruppe wahrgenommen, bin schon vor Dir auf dem Polster gesessen. Meine Körperwahrnehmung wahr leicht und angenehm, ich fühle mich rundum ausgeglichen und gut.
    Danke und bleib gesund

  • #6

    Ursula (Samstag, 28 März 2020 18:23)

    Liebe Christine, ich bin total entspannt und leicht, die Atemübungen waren sehr spannend für mich da ich mich erst zum lauten OHHM überwinden musste, es hat mir sehr gut gefallen und danke ich fühle mich sehr gut ganz liebe Grüße

  • #5

    Brigitte (Samstag, 28 März 2020 15:18)

    Wir es mir geht? Sehr spannend. Ich merke richtig, dass sich da was durchbohrt. Bin nur grantig, schau Ma mal was da so noch raus kommt. Danke für die tolle Stunde.

  • #4

    Patrizia (Samstag, 28 März 2020 12:03)

    Liebe Christine wow damit habe ich heute nicht wirklich gerechnet... Danke für die heutige PROZESSARBEIT. Während der Atemmeditatio spürte ich nur eine unglaubliche Verzweiflung in meinem Herzen, die mich zum Weinen brachte. Ich versuchte so gut es ging weiter zu atmen. Danach weinte ich gleich noch heftiger Die Meditation in den Schoßraum, ich habe sie gestern gleich 2x gemacht, bewirkten dass ich unglaublich wütend wurde, am liebsten hätte ich jemandem den Kopf abgebissen... Ich bin mir bewusst, dass die Wut transformiert gehört, steh aber ein bisschen im Wald... ich weiß nicht genau wie... �� Momentan geht es mir besser, weil es in mir ruhiger ist. Ich bin sehr froh, dass ich mich ganz schnell entschlossen habe, bei euch mit zu machen, dadurch fühle ich mich ein bisschen getragen und es gibt jeden Tag etwas worauf ich mich freuen kann! Alles Liebe, patrizia

  • #3

    Martina (Samstag, 28 März 2020 11:42)

    Hmmm.... anfänglich fiel es mir schwer zu atmen. Ich bekam von meiner Lunge die bitte mit dem Rauchen aufzuhören. Leider ist das schwierig, weils eine blöde Sucht ist, aber vielleicht habt ihr Ideen wie es leichter gehen kann?
    Ich hab mehrfach mich dehnen und strecken „müssen“ im Laufe der Meditation. Ich habe Mutter Erde eingeatmet und Vater Himmel ausgeatmet, dieser Atemzyklus kam von alleine und fühlte sich irre gut an. Jetzt fühle ich mich wohl, umarmt und gut. Danke � �

  • #2

    Romana (Samstag, 28 März 2020 09:24)

    Herzliches DANKE !
    Ich habe unseren Frauenkreis und die Energie sehr schön gespürt und wahrgenommen. Leichtigkeit und Anbindung an das universelle Ganze ist stärker als je zuvor und als Reinigung für Mutter Erde und jede Einzelne von uns deutlich erkennbar.
    Übrigens Danke für den guten Tee :)

  • #1

    Birgit (Samstag, 28 März 2020 08:12)

    Es ist noch "Mehr" Volumen Potential da das ich bisher noch nicht geschöpft habe.

    Körperwahrnehmung war angenehm und rhythmisch.

    Im Moment ist es mir kuschelig... friedlich... getragen und verbunden... MERCI ❣️



Frauenkraft Expertin

*Anzeige* with LOVE

Christine Josefy

Blütenessenezen, Heilpendeln,  Kartenlegen mit Lenormand, Tarot, Dakini, Reiki Meisterin & Lehrerin,

Einzelberatungen & Seminare

 

2540 Bad Vöslau

Mühlgasse 8/3

Tel. 0664 / 18 80 963

christine@weltenstern.at

www.weltenstern.at

"klare Frage.   klare Antwort.

Wischiwaschi Frage.  Wischiwaschi Antwort. 

so einfach ist das. punkt.

  • Was hilft mir in der Situation?
  • Was ist wichtig zu wissen / zu handeln?
  • Was ist der Hintergrund? 

Ich kombiniere Kartenlegen immer mit lösungsorientiertem Heilpendeln und / oder Blütenessenzen um die Blockaden aufzuweichen und Bereiche energetisch

zu optimieren.

 

Damit entsteht ein noch intensivere Einbindung der Fragestellerin. Durch aktives Mitbewegen des persönlichen Energiefeldes im Herzraum sind oft ganz schnelle Entwicklungen möglich."    




Und  so  geht  es  morgen  Weiter

* Tag 09 *

 

Gedicht der Wale .

Worte mit Tiefgang

 

Martha Wirtenberger


Meditation . Stille . Kraft . Innere Göttin . Mutter Erde . Ahninnen

Frau . sein . Herz . Öffnung . Harmonie . Balance . Vertrauen



21 Tage ONLINE Frauen.Kraft Impulse im Detail

 

Tag 01 * Schamanisches Kraft.Tier für deine 21 Tage * mit Jasminka Radaj

Tag 02 * Yoga Wurzelchakra * mit Ismeta Radaj

Tag 03 * Göttinnenenergie * mit Verena Heindl

Tag 04 * Ur.Ahnin & Zukunfts.Frau * mit Christine Josefy

Tag 05 * Segen für Mutter Erde * Martha Wirtenberger

Tag 06 * wellensingen "Wide Open Heart" * mit Karin Juchem (K. Elejna)

Tag 07 * Heilung Schoßraum * mit Nadja J. Troyer

 

Tag 08 * der Atem des Lebens . Kraftquelle Körper * mit Christine Josefy 

Tag 09 * Gedicht der Wale . Worte mit Tiefgang * Martha Wirtenberger

Tag 10 * Yoga Sakralchakra * mit Ismeta Radaj

Tag 11 * wellensingen "Flow" * mit Karin Juchem (K. Elejna)

Tag 12 * Medizinrad . die Reise nach Osten * mit Jasminka Radaj

Tag 13 * Drachenkraft & die Spiegel der Welt * mit Verena Heindl

Tag 14 * das heilige Wesen unserer Sexualität * mit Nadja J. Troyer

 

Tag 15 * wellensingen "Children of Love" * mit Karin Juchem (K. Elejna)

Tag 16 * die Weiblichkeit . die Verbundenheit  * mit Christine Josefy

Tag 17 * Avalon Meditation * Martha Wirtenberger

Tag 18 * die Liebe * mit Nadja J. Troyer

Tag 19 * Vollmond "Luna Elixier" * Verena Heindl

Tag 20 * Yoga Herzchakra * mit Ismeta Radaj

Tag 21 * Innere Hochzeit deiner weiblichen und männlichen Anteile in dir * mit Jasminka Radaj

 

Tag 22 * BONUS * Dankbarkeits.Herzen * & * wellensingen "Child of the Universe" * K. Juchem (K. Elejna)



Über uns

Über das Herzens.Projekt Frauen-Kraft.

Über die Möglichkeit Teil davon zu sein. 

Über uns alle, die die Farben in diese Welt bringen.

Leserinnen. Bloggerinnen. Expertinnen

weiterlesen

Fragen  &  ANregungen  &  Kontakt